decoration decoration decoration
decoration
leaf leaf leaf leaf leaf
decoration decoration

5 Jahre AltstadtCafé MandelRose®

Das MandelRose® wird heute 5 Jahre alt 

Am 1. Dezember 2012 wurde das AltstadtCafé MandelRose® in Fulda eröffnet. Heute ist somit der 5. Geburtstag der „MandelRose“. Wir sind dankbar, in dieser Zeit so viele aufgeschlossene, interessante wie nette Menschen (Gäste, Kunden und Lieferanten) kennengelernt zu haben. Die „MandelRose“ hat sich in dieser Zeit zu unserer Freude mit immer neuen, größtenteils selbst hergestellten Produkten zu einem Ort des Genusses in gediegener Wiener Kaffeehausatmosphäre entwickelt. Darunter sind nicht nur die begehrten MandelRose®Dragees, der MandelRose®-Liqueur in Zusammenarbeit mit der Schlitzer Destillerie, sondern auch der hauseigene Senf, Josephs MandelRose®-Brot oder die Original- MandelRose®, ein Marzipangebäck. Eine MandelRose® erhalten die Gäste und Kunden übrigens zum heutigen Geburtstag kostenlos. Solange der Vorrat reicht! Ansonsten fällt uns bestimmt ein etwas anderes, kleines Schmankerl ein.  Extra zum 5-jährigen Geburtstag hat Joseph gestern leckere MandelRose®-Dragees im Kupferkessel dragiert. … Beste Mandeln, geröstet und mit weißer Schokolade, handgezupften Bio-Rosenblütenblättern, BourbonVanille etc. umhüllt.  Siehe Video anbei! Wir danken Ihnen/Euch allen von Herzen für die zeit miteinander, für das Entgegenkommen und Vertrauen in unsere Arbeit!
Danke, danke, danke!

Fotos:
Buchtitel „Heldengedenken“
Buchtitel „Die Wolke“
Gudrun Pausewang mit Joseph Dehler am 22.Juli 2017 in der Nähe von Bamberg

„Daran könnte ich mich gewöhnen“ – Hans Eichel in der MandelRose

Wenn Hans Eichel und Joseph Dehler zusammentreffen, geht es meist um die Einschätzung der politischen Lage und um Zukunftsfragen unserer Gesellschaft. Das schon fast legendäre Treffen der Beiden fand diesmal erneut im Fuldaer AltstadtCafé MandelRose statt. 

Eichel, der frühere Hessische Ministerpräsident (1991-1999) und spätere Bundesfinanzminister (1999-2005) kennt Dehler insbesondere aus seiner Zeit als Rektor der Hochschule Fulda (1982-1994) und späterer Hessischer Regierungsbeauftragter für Innovation und Technologieentwicklung (1994-2000). 

Diesmal ging es weniger um große politische Themen. Hans Eichel hatte vor allem Interesse an der Verkostung des neuen Bio MandelRose®-Liqueurs, den das AltstadtCafé gemeinsam mit der Schlitzer Destillerie, der ältesten Destillerie Europas, komponiert hat. Nach der ausgiebigen Verkostung mit Joseph Dehler war Hans Eichel, ein bekennender Liebhaber der Schlitzer Produkte, von der Qualität und der besonderen Geschmacksnote des MandelRose®-Liqueurs begeistert, was in dem Satz gipfelte: „Daran könnt´ ich mich gewöhnen“.

Überdies interessierte sich Hans Eichel für das auf der Kombination von Mandeln und Rosen gerichtete Produktentwicklungskonzept des Fuldaer AltstadtCafés MandelRose, aus dem bereits mehrere Erzeugnisse hervorgingen bzw. in Arbeit sind. Darunter die originäre MandelRose (ein einschlägiges Marzipangebäck) sowie u.a. die  gleichnamigen Produkte als Brot & Brötchen, Käse, Senf, den handverlesenen Kaffee „Die kleine Blume“, die selbst hergestellten Dragees und der Sirup. 

Neben der Inhaberin Steffi Frühauf-Dehler und Tochter Katharina Frühauf hat es sich Joseph Dehler, ursprünglich gelernter Koch und Hotelfachmann, zur Aufgabe gemacht, im Rahmen der Marke MandelRose® eine schlüssige Innovationsstrategie für das AltstadtCafés zu entwickeln. 

So konnte sich Hans Eichel auch von der MandelRose®-Premium Limonade überzeugen, die in Fuldas AltstadtCafé seit drei Jahren mit Erfolg ausgeschenkt wird, nun marktreif, in Kooperation mit einem bekannten Getränkehersteller in die Flasche gebracht werden soll. 

   

06.04.2017: NEU: MandelRose-Frühstücksteller

Ab Samstag, dem 8.4.2017 können Sie "mit allen Sinnen" unseren neuen MandelRose-Frühstücksteller zum Preis von nur 13 Euro genießen: Dabei sind: Unser hauseigener Rosen-Bergkäse & der veredelte Markt-Kochkäse • Steinhäuser Bauernwurst & Schinken • Ein gekochtes E i von Bettinas Grünlandhuhn aus Dirlos • Eine Kugel Frischkäse • ErdbeerRose-Konfitüre • Frische Marktbutter • BioJoghurt mit Rosenmus • Weintrauben-Garnitur. Dazu: Josephs MandelRose®-Brot & selbstgebackene Brötchen sowie ein klassisches Kaffeegetränk aus unserem handverlesenen MandelRose®-Premium-Kaffee „Die kleine Blume“. Als I-Tüpfelchen eine selbstdragierte RosenMandel!

Natürlich gilt unsere vielfältige Frühstückskarte mit allerlei genussvollen Produkten für den kleinen Hunger weiterhin!

22.03.2017: Zu Ostern ein Gläschen MandelRose® Liqueur

Im traditionsreichen AltstadtCafé MandelRose in Fulda wird gerade die Osterzeit eingeläutet und die Schaufenster laden zum Schwelgen ein.

Schöner Artikel auf pagewizz.com.

06.01.2017: „PSST“! 
MandelRose® wird offizielle Botschafterin von Europas ältester Destillerie

2017 steht nun schon mitten in der Tür. Mal sehen, was uns das Jahr alles so bringen wird. Heute ist bereits ein neues Werbe-Schild eingetroffen. Wann und wie es offiziell wie gut sichtbar angebracht wird, steht noch offen. Unter dem Siegel der Verschwiegenheit wollen wir es dennoch unseren Kunden und Gästen schon einmal vorab mitteilen: Die MandelRose® wird offizielle Botschafterin der Schlitzer Destillerie. Die Edelbrände und einige traditionelle Produkte können somit künftig auch mitten in der Altstadt zu Fulda verkostet und erworben werden. Damit ist die Schlitzer Destillerie nun auch mitten im osthessischen Oberzentrum für dessen Bewohner sowie Touristen aus Fulda und der gesamten Region gut sichtbar und komplex präsent. Alles hat angefangen mit dem Gemeinschaftsprodukt des BIO-MandelRose®-Liqueurs. Nachdem dieser mit Erfolg eingeführt wurde, waren sich Geschäftsführer Tobias Wiedelbach und die Inhaberin der MandelRose®, Steffi Frühauf-Dehler, schnell einig, auch besondere Sorten der Destillerie in Fulda zur Verköstigung und zum Kauf in der MandelRose®anzubieten. - Zumal die Idee hierzu aufgrund von Kunden-Nachfragen entstand.
Damit knüpft die MandelRose® erneut an die Tradition von Feinkost MOST an, der bis in die 60er Jahre hinein auch Spirituosen herstellte und verkaufte. Beleg dafür ist u.a. das beim Umbau aus den Mauern, damals als Baumaterial verwendete und 2012 wieder geborgene Werbeschild sowie das Foto von in den 60er Jahren begeisterten Spirituosen-Kunden vor der Kanalstraße 74. Da die MandelRose® das Stammhaus des 2015 geborenen BIO-MandelRose®-Liqueurs ist, wird auch dieser künftig im Mittelpunkt stehen. Genauso aber die auch exklusiven Produkte aus dem Schlitzer Hause. Darunter der Alte Wildkirschen-Brand, Alter Reneklodenbrand, Hagebuttenbrand, Schlehenbrand, Edelkorn No. 02, Bio-Alter Holunderbrand, Bio-Zwetschge, aber auch Traditionsmarken wie Burgenkümmel, Schlitzer Wachtfeuer und Slitisian Liqueur.

 

10.12.2016: Eine Sinfonie für die Sinne
– der MandelRose®-Sirup

Lange hat es gedauert. Jetzt ist er endlich eingetroffen: Der MandelRose®-Sirup. – Delikat für Speis und Trank! Von uns für Sie zur Veredlung von Speisen & Getränken wie Müsli, Joghurt, Eis, Prosecco und Cocktails entwickelt. Vor allem aber ist mit dem MandelRose®-Sirup endlich auch der Grundstoff für die seit zwei Jahren im AltstadtCafé erprobte & ausgeschenkte MandelRose®Premium-Limonade für den Genuss in Gastronomie und Haushalt auf dem Markt. Nun können sich alle Gourmets die MandelRose® Premium-Limonade selber herstellen. Ganz einfach: 2 cl des Sirups in ein 0,25 L-Glas mit einem guten Classic Mineralwasser vermischt. – Fertig ist die erfrischende Köstlichkeit für Sommer und Winter. Bevor die Flaschenabfüllung der MandelRose®Premium-Limonade erfolgt, haben wir damit noch einmal die Möglichkeit eine breiter angelegte Testphase in Gastronomie und Haushalt zu eröffnen. Dazu können ansprechend gravierte 0,25 l - Gläser mit dem MandelRose®-Emblem erworben werden. Notiere: Ein völlig neues Geschmacks- und Geruchserlebnis erwartet Sie da: Weihnachtliche Stimmung mit Glücksgefühlen im sommerlichen Rosengarten harmonisch komponiert. U.a. entstanden aus edlen Rosenblütenauszügen und natürlichem MandelAroma.

25.11.2016: Aufbruch  in  die  Weihnachtszeit

Das Fuldaer AltstadtCafé MandelRose® hält allerhand Geschenkartikel bereit, mit denen sich die Weihnachtzeit versüßen & neuen Glanz in Haus und Liebe bringen lässt. … Neben den eigenen Produkten (wie die selbst dragierten MandelRose®-Dragees, den MandelRose®-Kaffee oder den  MandelRose®-Liqueur) finden die Gäste / Kunden eine enorme Vielfalt an verpackten und unverpackten Geschenkideen vor. Um nur zwei Bereiche zu nennen:

Marolin aus Thüringen - Gläserner Christbaumschmuck. Von Hand hergestellter, nostalgischer Christbaumschmuck unter Verwendung uralter Formen und traditioneller Farbgebung.
Außergewöhnliche, hoch qualitative nostalgische Schokoladenhohlkörper von Fesey, einer familiengeführten Schokoladenmanufaktur mit Tradition aus Bayern.
Schauen Sie gerne mal rein, ins AltstadtCafé MandelRose®. Sie werden viel Neues entdecken. Auch haben wir für Sie die alte Puppenstube wieder aufgebaut
Gerne verpacken wir Ihre Geschenke mit von Ihnen ausgewählten Kostbarkeiten nach Ihren Wünschen; gerne auch für ganze Belegschaften oder besondere Freunde.

15.10.2016: Die MandelRose® im DOMSPATZ Interview

domspatz-q3-2016-druck_seite_16domspatz-q3-2016-druck_seite_17

05.10.2016: NEUE Rezeptur MandelRose® Mandeln

H a n d v e r l e s e n: Edle Mandeln, zart geröstet & karamellisiert, umhüllt mit weißer Schokolade, Damascena Rosenblütenblättern, Rosenwasser & echter BourbonVanille.

Zutaten: Geröstete Mandeln (68 %), weiße Schokolade (29 %), Zucker, Rosenwasser, Rosenblütenblätter, BourbonVanille, Gewürz.
Nährwerte bei 100 g.: Energie 567 kcal; Fett 44 g; Kohlenhydrate 25 g; Eiweiß 17 g.; Broteinheiten 2,08.

 

mandelrose-mandeln

21.08.2016: Premiere zum Fuldaer Altstadtfest: Slitisia Coffea 

Anlässlich des Fuldaer Altstadtfestes 2016 wurde im AltstadtCafé MandelRose der Öffentlichkeit erstmals der neu kreierte Slitisia Coffea („Schlitzer Kaffee“) vorgestellt. Die Premiere fand in Anwesenheit des Schlitzer Bürgermeisters Hans-Jürgen Schäfer und des Geschäftsführers der Schlitzer Destillerie Tobias Wiedelbach statt. Das Arrangement besteht aus einem handverlesenen MandelRose®-Kaffee mit einem Schuss MandelRose®-Liqueur aus der Schlitzer Destillerie – und wird im Henkelglas mit einer Sahnehaube serviert. Damit findet der gemeinsam vom Fuldaer AltstadtCafé MandelRose und der Schlitzer Destillerie komponierte MandelRose®-Liqueur erstmalig Anwendung in der Kaffeehaus-Szene. Gleichzeitig wird damit eine besondere Brücke zur Burgenstadt Schlitz geschlagen, die nun nicht nur mit der größten Kerze der Welt punkten kann, sondern nun auch mit einer eigenen Kaffeespezialität. 

Bürgermeister Schäfer war nicht nur vom Geschmack des Slitisia Coffea begeistert, sondern verbindet damit auch eine weitere Möglichkeit, die Burgenstadt Schlitz in der regionalen und überregionalen Genusswelt bekannter zu machen. Der Geschäftsführer der Schlitzer Destillerie, Tobias Wiedelbach, sieht in dem Slitisia Coffea einen Beweis für die vielseitigen Anwendungsmöglichkeiten des MandelRose®-Liqueurs. Steffi Frühauf-Dehler, die Inhaberin des AltstadtCafés MandelRose freut sich mit ihrem Team, eine Kaffeespezialität entwickelt zu haben, die dem Motto der MandelRose „A bisserl Wien in Fulda“ insofern nahe ist, als dass Wiener gerne einen Schuss Alkohol im Kaffee zu sich nehmen. Für alle, die sich auch zu Hause einen Original Slitisia Coffea zubereiten wollen: Der Liqueur ist im AltstadtCafé MandelRose, bei der Schlitzer Destillerie sowie im ausgewählten Groß- und Einzelhandel erhältlich.

Der neue MandelRose Liqueur im Pressespiegel

Fuldainfo
Osthessen-Zeitung
Fulda Aktuell / Lokalo24
Osthessen-News

21.6.2016: Presse- und V.I.P.-Preview des neuen MandelRose Liqueurs

Am 21.6. wurde der neue MandelRose Liqueur der Presse vorgestellt. Am 23.6. zeigt er sich auf dem Fuldaer Genussfestival der breiten Öffentlichkeit. Zum Kosten und Kaufen am Stand der Schlitzer Destillerie.

Neu in der MandelRose: Wiener Wäschemädel

Unser Kaffee-Röster: Mark Schnibbe, Wiener KaffeeSchule

Auf der Suche nach einem neuen Kaffeeröster ging es uns um Dreierlei: Es sollte ein hoch qualifizierter, erfahrener ProfiRöster sein. Zudem sollte er gemäß unseres Profils aus der Wiener Kaffee-Schule kommen & seinen Kaffee handverlesen. Nun haben wir ihn nach langem Suchen, vielen Gesprächen, mehreren Besuchen und probeweiser Mitarbeit in seiner Rösterei in Bad Lauterberg/Harz gefunden. Es ist Mark Schnibbe. Mark Schnibbe hat bereits als Kind Kaffeehauskultur geschnuppert. Er entstammt dem traditionsreichen Café Schnibbe in Bad Lauterberg. Dort betreibt er heute die private Kaffeemanufaktur SCHNIBBE sowie ein Café. Im Erstberuf hat er das Konditoren-Handwerk erlernt. Schon von daher sind seine Geschmacksnerven entsprechend sensibel ausgeprägt. Dies kommt seinem hohen Anspruch an das Kaffeerösten ausgesprochen entgegen. Außerdem ist Mark Schnibbe Chef-Diplom-Kaffeesommelier des renommierten österreichischen Kaffeeinstituts in Wien, SCAE Certified Barista Level II und Coffee Master Escuela de Cafe de El Salvador. Er hat sich dem traditionell handwerklich orientierten, schonenden Trommelröstverfahren verschrieben und röstet nach den Grundsätzen der Deutschen Röstergilde. Von dort wurde er bereits mehrfach mit Gold & Silber ausgezeichnet.
Seit Juli 2015 kooperieren wir nun mit der Kaffeemanufaktur SCHNIBBE. Aus dieser Kooperation erwuchsen der MandelRose®-Espresso und der MandelRose®-Kaffee. Die Bohnen beider Kaffees sind handverlesen. Die tragende Säule des handverlesenen MandelRose-Kaffees ist „Die kleine Blume“, benannt nach der wilden KurinjiBlume. Die Kaffeebohnen stammen von der kleinen, jedoch ältesten Kaffeeplantage Indiens, der Nagambika Estate im sogenannten indischen Kaffeegürtel. Hier, in der Region Karnataka im Bababudan Gebirge, wächst die Spitzenbohne in ca. 1.500 m Höhe auf fruchtbaren Böden – verwöhnt von milder Meeresluft – heran. Hierdurch wird dem MandelRose-Kaffee in jeder Form ein besonders kräftiges Aroma verliehen. Der Kaffee wird ausschließlich von Hand geerntet, sorgfältig verlesen und schonend aufbereitet. Er ist säurearm und bekömmlich, langanhaltend-vollmundig mit einer anmutigen Note von Zartbitterschokolade, Nuss und einem Hauch von Marzipan im Abgang. Ein kraftvoller Kaffee, mit und ohne Milch ein herrlicher Genuss. Der Kaffee ist herkunfts- & plantagenrein, somit ein
„SINGLE ORIGIN“.
Bezieher der MandelRose®-Kaffee-Sorten sind inzwischen auch andere Betriebe, so das Berliner Universitätsrestaurant CUM LAUDE, das CAFÉ WILHELM am Pergamon-Museum. Sie können den Kaffee bei uns nicht nur genießen, sondern auch in 250-Gramm-Packungen erwerben.

Unsere selbstdragierten & handverlesenen
Mandeln

Nach unseren Hausrezepturen in Kupferkesseln bei VibaSweets dragiert.

RosenMandeln Original
Bekleidet mit einer zarten Zuckerdecke mit Rosenwasser, BourbonVanille und Rosenblütenblättern.

RosenMandeln mit weißer Schokolade
Bedeckt mit weißer Schokolade & einer feinen Zuckerdecke, umgeben von Rosenblütenblättern.

HochzeitsMandeln
Versehen mit einer zarten Zuckerdecke aus Zimt & BourbonVanille.

KaramellRosenMandeln
Umhüllt von einer dünnen Karamelldecke, BorbonVanille & einzelnen Rosenblütenblättern.

Josephs MandelRose®Brot

Handgewirktes Roggenbrot mit natürlichem Sauerteig aus der Rhöner Landbäckerei Vogel.
Idee & Rezeptur: LadenCafé MandelRose. Nach 24 Stunden Reifen, Kneten, Ausheben, Formen und Backen – jetzt bei uns erhältlich.

Mit natürlichem Sauerteig • Roggenmehl • RhönWasser • Salz • Mandeln • Rosenblütenblätter.

Als 500 Gramm-Laib. Immer mittwochs und samstags. Vorbestellungen werden angenommen.

Ulla van Daelen in der MandelRose

Ohne TitelIm Mittelpunkt unserer diesjährigen „Dämmerstunde“, der Zeit zwischen HELL und DUNKEL, stand die “Königin der Saiteninstrumente“. - Gespielt von der weithin bekannten Harfenistin Ulla van Daelen.

Siehe auch Bericht auf fuldainfo.de

Gudrun Pausewang in der MandelRose

„Die heile Welt ist nicht meine Welt''

Am 6. August 2013 ließ die 85-jährige, mehrfach preisgekrönte Schriftstellerin Gudrun Pausewang, mit richtigem Namen Dr. Gundrun Wilcke, auf der blauen Couch im Café MandelRose in Fulda im Gespräch mit der Germanistin Dr. Elisabeth Ott ihr Leben und ihre schriftstellerische Arbeit Revue passieren. Zu den jeweiligen Schwerpunkten des Gesprächs las die Schriftstellerin aus ihren Werken.
Thema des Abends war: "Schreiben und Leben".

Gudrun Pausewang: "Die heile Welt ist nicht meine Welt" - Video

Hans Eichel in der MandelRose

Am 3. September 2013 trafen sich in der MandelRose Hans Eichel, ehemaliger Hessischer Ministerpräsident, späterer Bundesfinanzminister, und Joseph Dehler, der ehemalige Hessiche Regierungsbeauftragte für Innovation und Technologieentwicklung. 

In diesem Zusammenhang beantwortete Hans Eichel fuldainfo zahlreiche Fragen zu seinem politischen Werdegang sowie zu seinem gesellschaftlichen Engagement.

loading
×